Bud Spencer’s Bohnenpfanne

Wenn du denkst, du kannst dir hier den Wanst voll schlagen mit meinen Bohnen und Zwiebeln, dann werd‘ ich dir gleich mal eine zwiebeln!

(Bud Spencer)

Rezept drucken
Bud Spencer's Bohnenpfanne
Zu Erinnerung an einen ganz Großen! Wer auch groß und stark werden möchte, kann hier eines seiner wohl berühmtesten Rezepte, seine Bohnenpfanne, nachkochen. Bud, deine Filme, Sprüche und Essgewohnheiten haben dich unsterblich gemacht.
Bud Spencers Bohnen
Vorbereitung 20 Minuten
Kochzeit 20 Minuten
Portionen
Personen
Vorbereitung 20 Minuten
Kochzeit 20 Minuten
Portionen
Personen
Bud Spencers Bohnen
Anleitungen
Für echte Cowboys:
  1. Binde dein Pferd an den nächsten Baum, suche etwas Feuerholz und vermische die Zutaten in deiner Pfanne!
Für alle anderen:
  1. Zu Beginn müssen die Zwiebeln und der Speck kleingeschnitten und mit etwas Öl in einer Pfanne leicht angebraten werden. Nach einiger Zeit kann die kleingeschnitten Cabanossi hinzugefügt werden. Die Flüssigkeit der geschälten Tomaten wird jetzt zum Ablöschen benutzt.
  2. Unsere Bohnen müssen nach dem Abtropfen nun gründlich vermischt werden. Die geschälten Tomaten können kleingeschnitten zu den Bohnen gegeben werden. Wer möchte, kann die Bohnen auch erstmal im Ofen erwärmen und dann zu Speck und Zwiebel in die Pfanne geben, dann bleiben sie schön fest – Ihr könnt sie aber auch einfach so dazugeben. Alles mit Thymian und den Gewürzen abschmecken.
  3. Wer nicht wie Bud aus der Pfanne essen möchte, aber trotzdem gern den Abwasch spart, kann mit 2 in kleinen Dreiecksform zugeschnittenen Tortilla und einer Muffin-Form kleine Schälchen bilden. Das klappt am besten, wenn ihr die Tortilla vorher etwas anfeuchtet. Die Tortilla nun für 10 Minuten in den 150°C vorgeheizten Ofen geben. Tortilla-Chips dienen als praktischer Löffel.
  4. Sind diese schnell ausgekühlt und ihr könnte Bud's Bohnen genießen. Einfach nur noch mit etwas Joghurt und Kräutern granieren und fertig!
    Bohnen1
  5. Wer lieber vegetarisch in den Sonnenuntergang reitet, kann statt Speck und Cabanossi auch gern Mais und Paprika verwerden - ebenfalls sehr lecker!
Dieses Rezept teilen
Powered by WP Ultimate Recipe

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.