Halloween Schoko-Kirsch-Muffins

Rezept drucken
Halloween Schoko-Kirsch-Muffins
Halloween steht vor der Tür. Und diesmal wird es nicht nur gruselig, sondern auch süß. Diese leckeren Muffins sind der Hit auf der Halloween Party. Süß, saftig und mit leckerer Kirschfüllung. Viel Spaß beim Gruseln und nachbacken!
Vorbereitung 15 Minuten
Kochzeit 20 Minuten
Wartezeit 15 Minuten
Portionen
Muffins
Zutaten
Für den Muffin
Für das Topping
Vorbereitung 15 Minuten
Kochzeit 20 Minuten
Wartezeit 15 Minuten
Portionen
Muffins
Zutaten
Für den Muffin
Für das Topping
Anleitungen
  1. Für den Muffin wird zunächst der Ofen auf 200°C Ober/Unterhitze vorgeheizt. Anschließend werden Mehl, Kakao, Backpulver und Zucker gründlich vermischt. Die beiden Eier werden zusammen mit dem Öl etwa 5 Minuten schaumig geschlagen. Nach nun nach kann nun die Mehlmischung untergerührt werden. Zu guter Letzt kann die kleingekackte Schokolade ebenfalls verrührt werden.
  2. Jetzt benötigen wir ein Muffin-Blech, welches mit Muffin-Förmchen ausgelegt sein sollte. Etwas Teig wird nun in die Förmchen gegeben. Auf diese geben wir nun die bereits abgetropften Kirschen und bedecken diese wieder mit Teig, bis die Förmchen gut gefüllt sind. Unsere Muffins werden nun für etwa 20 Minuten gebacken.
Für das Topping
  1. Für das Topping wird die weiche Butter zunächst schön cremig gerührt. Anschließend wird die Butter dann mit dem Frischkäse und dem Puderzucker vermengt. Wer es nicht ganz so süß mag, kann auch gern weniger Zucker nehmen. Das fertige Topping kann nun vorsichtig mit einem Löffel auf dem Muffin verteilt werden.
Für die Spinne
  1. Für die Spinne werden nun 3 bis 4 Steifen mit dem Schokoladen-Dekor-Stift über den Muffin gezogen. Die Augen werden mit dem Schoko-Stift am Keks festgeklebt und anschließend auf dem Muffin platziert. Viel Spaß beim Naschen und Gruseln!
Dieses Rezept teilen
Powered by WP Ultimate Recipe

Himbeer Cupcakes

Rezept drucken
Himbeer Cupcakes
Wer isst auch so gerne Himbeeren wie ich? Dann sind diese Cupcakes genau das Richtig für euch! Denn hier sind die Himbeeren im Teig, in der Creme und mittendrin 🙂 Ideal für ein Picknick in der Sonne, für den Kaffeebesuch, als Mitbringsel oder einfach nur zum Genießen!
Vorbereitung 30 Minuten
Kochzeit 20 Minuten
Portionen
Stück
Zutaten
Für den Teig
Für die Füllung
Für die Garnitur
Außerdem:
Vorbereitung 30 Minuten
Kochzeit 20 Minuten
Portionen
Stück
Zutaten
Für den Teig
Für die Füllung
Für die Garnitur
Außerdem:
Anleitungen
Der Teig:
  1. Zu Beginn wird der Backofen auf 170°C vorgeheizt. Die Papierkapseln können in die Vertiefungen der Muffinform gegeben werden. Für den Teig muss das Mehl mit dem Backpulver versiebt und die Eier getrennt werden. Die Buttermilch wird zusammen mit den Himbeeren püriert. Mit 70g (von 100) Zucker wird die weiche Butter mit dem Vanillezucker und dem Eigelb schaumig geschlagen. Anschließend wird die Buttermasse mit der Himbeer-Buttermilch-Mischung verrührt. Das Eiweiß muss mit den übrigen 30g (von 100) schaumig geschlagen werden.
  2. Nun kann das Mehl mit der Buttermischung vermengt werden. Der Eischnee muss vorsichtig untergehoben werden. Den Teig nun in die Muffinform geben und etwa 20 Minuten auf unterster Schiene backen und anschließend auskühlen lassen.
Für die Füllung
  1. Währenddessen könnt ihr für die Füllung die Schlagsahne mit der Stärke vermischen. Anschließend soll der Himbeersaft mit dem Zucker aufgekocht werden. Die Sahne-Mischung kann nun zugefügt werden und wird etwa eine Mintute mitgeköchelt, sodass ein Pudding entsteht. Dieser muss nun ebenfalls auskühlen.
  2. Die Zeit kann jetzt genutzt werden um die fischen Himbeeren zu pürieren. Diese werden zusammen mit der Mascarpone, dem Zucker und dem ausgekühlten Pudding glattgerührt. Unsere Füllung kann nun in einen Spritzbeutel gegeben werden.
Für die Ganitur
  1. Die kalten Muffins können jetzt aus ihren Papierkapseln genommen und horizontal durchgeschnitten werden. Die Füllung wird mit dem Spritzbeutel auf dem Muffinboden verteilt und mit den übrigen Himbeeren belegt. Nun kann der Muffindeckel vorsichtig aufgesetzt und mit dem Puderzucker bestäubt werden. Wenn ihr wollt, könnt ihr die Cupcakes wieder in frische Papierkapseln geben.
  2. Guten Appetit!
Dieses Rezept teilen
Powered by WP Ultimate Recipe

Welsh Cake

Rezept drucken
Welsh Cake
Wales konnte nicht nur bei der Europameisterschaft 2016 für eine Überraschung sorgen. Auch in der Küche haben die Waliser so einiger drauf. Hier zeige ich euch den traditionellen Welsh Cake. Dieser wird eigentlich auf einer heißen Steinplatte zureitet, aber die Pfanne tut es auch.
Vorbereitung 10 Minuten
Kochzeit 15 Minuten
Portionen
Personen
Zutaten
Vorbereitung 10 Minuten
Kochzeit 15 Minuten
Portionen
Personen
Zutaten
Anleitungen
  1. Zu Beginn werden das Mehl, Backpulver mit einer Prise Salz und Zimt in einer Schüssel gesiebt. Anschließend wird alles zusammen mit der weichen Butter mit der Hand vermischt. Das Ei wird mit etwas Milch ordentlich verquirlt und mit dem Teig gründlich verknetet, sodass eine schöne Kugel entsteht.
  2. Damit die Cakes eine gleichmäßige Größe haben, wird die Teigkugel nun etwa 5 Millimeter dick ausgerollt. Nicht vergessen: Damit der Teig nicht an der Arbeitsfläche und dem Nudelholz kleben bleibt beide gründlich mit Mehl einreiben. Anschließend, z.B. mit einem Glas, runde formen ausstechen.
  3. Die Cakes werden nun in eine auf mittlerer Hitze vorgeheizten Pfanne, die nur mit wenig Butterschmalz eingerieben wurde auf beiden Seiten schön braun gebacken und anschließend auf einem Rost zum kühlen gegeben.
  4. Sind die Cakes etwas abgekühlt könnt ihr sie entweder mit Puderzucker oder mit Erdbeeren und Sahne genießen. Dazu die Sahne mit Sahnesteif und Vanillezucker aufschlagen und die Erdbeeren in schreiben schneiden. Die Cakes halbieren und vorsichtig mit Sahne und Erdbeeren belegten und mit dem Puderzucker bestreuhen. Guten Appetit!
Dieses Rezept teilen
Powered by WP Ultimate Recipe