Rohtoast Sushi

Rezept drucken
Rohtoast Suhsi
Die Kombination aus Rohkost zum Toast in Maki-Suhsiform gerollt ist eine nett anzusehender Partysnack. Die Wasabi-Creme sorgt für die richtige Schärfe und komplettiert das Geschmackserlebnis!
Rohtoast Sushi
Vorbereitung 20 min
Wartezeit 60 min
Portionen
Röllchen
Zutaten
Vorbereitung 20 min
Wartezeit 60 min
Portionen
Röllchen
Zutaten
Rohtoast Sushi
Anleitungen
  1. Zunächst müssen die Möhren und der Kohlrabi geschält und in etwa 5 cm lange Streifen geschnitten werden. Diese dann mit etwas Salz bestreuen und 10 Minuten ruhen lassen, damit sie etwas weicher werden. Den Radicchio gewaschen ebenfalls in Streifen schneiden. Den weißen Strunk dabei entfernen.
  2. In der Zwischenzeit können die Toastscheiben entrinden und einzeln mit einem Nudelholz vorsichtig platt drücken. Das geht am besten, wenn dieser vorher in Frischhaltefolie gegeben wird. Weiter muss nun der Schmand mit der Wasabipaste vermischt werden. Hier könnt ihr ganz nach eurem Geschmack würzen. Die Schärfe sollte aber dezent bleiben.
  3. Nun müssen die flachen Toastscheiben auf Frischhaltefolie gegeben werden. Diese dann leicht mit der Wasabi-Creme bestreichen und das Gemüse, sowie den gewaschenen Schnittlauch in einem etwa 2 cm breiten Rand auf dem Toast verteilen, wobei es gern an den Enden überstehen kann.
  4. Damit sie nun die Maki-Sushiform bekommen muss das Toastbrot mit der Frischhaltefolie eng eingewickelt werden. Das ganze kommt dann mindestens für eine Stunde in den Kühlschrank. Serviert werden unser Rohtoast Sushi, indem ihr die Rollen in drei große Teile schneidet. Guten Appetit!
Dieses Rezept teilen
Powered by WP Ultimate Recipe

Eine Antwort auf „Rohtoast Sushi“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.