Wiener Schnitzel

Das Schnitzel gehört zu Wien, wie das Amen in die Kirche. Man isst dazu Kartoffel- und Vogerlsalat oder Preiselbeeren. Wer möchte kann sich auch eine Schnitzelsemmel zaubern.

Rezept drucken
Wiener Schnitzel
Wiener Schnitzel
Vorbereitung 30 Minuten
Portionen
Personen
Zutaten
Vorbereitung 30 Minuten
Portionen
Personen
Zutaten
Wiener Schnitzel
Anleitungen
  1. Die Schnitzel werden zunächst von möglichem überflüssigem Fett befreit und auf eine Höhe von 6 mm schön flach geklopft und von beiden Seiten gesalzen.
  2. Danach drei Teller aufstellen. In den ersten Teller werden die Schnitzel in Mehl gewendet. Die Eier mit einer Gabel quirlig schlagen und in den zweiten Teller geben. Nun die Schnitzel im Ei beidseitig wenden. Der dritte Teller wird mit dem Paniermehl gefüllt. Ich gebe hier gern noch etwas geriebenen Parmesankäse hinzu. Zuletzt werden die Schnitzel im Paniermehl gewendet, sodass die Brösel am Fleisch haften.
  3. Das Butterschmalz in einer Pfanne erhitzen und die Schnitzel unter Schwenken von beiden Seiten anbraten, bis sie eine schöne Bräunung erhalten.
  4. Die fertigen Schnitzel auf Küchenpapier legen, damit das Fett abtropfen kann.
  5. Am besten schmecken die Schnitzel mit Kartoffel- und Vogerlsalat oder mit Petersilienkartoffeln und Preiselbeeren.
Dieses Rezept teilen
Powered by WP Ultimate Recipe

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.