Mediterane Kürbissuppe mit Halloumi oder Garnelen

Rezept drucken
Mediterrane Kürbissuppe mit Garnelen oder Haloumi
Die Kürbissuppe schmeckt nicht nur an Halloween, sondern sie wärmt euch den ganzen Herbst über. Bei diesem Rezept steht der tolle Kürbisgeschmack im Vordergrund. Daher wird auch auf Kokosmilch oder Sauerrahm bewusst verzichtet. Viel Spaß beim Nachkochen! Sowohl Halloumi oder Garnelen passen hier wunderbar, können aber auch weggelassen werden.
Vorbereitung 20 Minuten
Kochzeit 60 Minuten
Portionen
Personen
Zutaten
Vorbereitung 20 Minuten
Kochzeit 60 Minuten
Portionen
Personen
Zutaten
Anleitungen
  1. Zunächst wird der Hokkaido gewaschen, halbiert entkernt und in kleinere Stücke geschnitten. Die Schale kann mit verwertet werden. Die Tomaten und Zwiebeln müssen ebenfalls grob kleingeschnitten werden. Alles wird nun zusammen großzügig mit Salz und Pfeffer bestreut und mit dem Rosmarin, sowie den geschälten Knoblauchzehen in eine feuerfeste Form und für etwa 50 Minuten in den auf 220°C vorgeheizten Ofen gegeben.
  2. Nachdem das Gemüse nach dem Backen etwas abgekühlt und die Rosmarinzweige entfernt wurden, kommt es schon in das kochende Wasser und wird gründlich püriert. Die Garnelen, bzw. der Haloumi werden in einer Pfanne gebraten und auf kleine Spieße gegeben. Wer mag, kann auch gern noch einige Kürbisstücke mitbraten und dazugeben.
  3. Zum Schluss wird die Suppe mit Kürbiskernöl verziert und mit dem Garnelen- oder Halloumispießen serviert. Guten Appetit!
Dieses Rezept teilen
Powered by WP Ultimate Recipe

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.