Medaillons mit Wallnusskräuterkruste

Rezept drucken
Medaillons mit Wallnusskräuterkruste, Chilimöhrchen und Kartoffelselleriepüree
Die Medaillons werden im Ofen schön zart überbacken. Die Chilikarotten sorgen für das gewisse Etwas, die Rotweinsoße ist das geheime Highlight des Dinners!
Nuss Medallion
Vorbereitung 30 Minuten
Kochzeit 15 Minuten
Portionen
Personen
Zutaten
Vorbereitung 30 Minuten
Kochzeit 15 Minuten
Portionen
Personen
Zutaten
Nuss Medallion
Anleitungen
  1. Zuerst Musik an machen, den Rotwein öffnen und sich ein Gläschen gönnen.
  2. Dann den Rosmarin und einen Teil der Petersilie waschen, auf Küchenrolle trocken lagern und alles klein hacken. Anschließend ein Viertel der Walnüsse hacken. Semmelbrösel, etwas geriebenen Parmesan, Nüsse und gehackte Kräuter unter 50 g Butter kneten, mit Salz und Pfeffer würzen.
  3. Weiter, falls wir nur lange Möhren bekommen haben, diese in passende Länge schneiden und schälen, dabei aber etwas Grün stehen lassen. Möhren waschen und abtropfen lassen. Chili putzen, waschen, aufschneiden, entkernen und Schote in Streifen schneiden. Die Kartoffeln und den Sellerie schälen, waschen, grob würfeln und in kochendem Salzwasser ca. 25 Minuten weichkochen.
  4. Währenddessen das Fleisch waschen, trocken tupfen und in Form binden. Etwas Öl in einer Pfanne erhitzen und das Fleisch darin unter Wenden 3–4 Minuten braun anbraten. Erst dann das Fleisch mit Salz und Pfeffer würzen, damit es schön saftig bleibt. Die Medaillons anschließend herausnehmen und in einer Auflaufform legen. Die Butter-Nuss-Mischung darauf verteilen, etwas andrücken und im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 °C/ Umluft: 150 °C/ Gas: Stufe 2) 12–14 Minuten garen. Die Pfanne brauchen wir noch, nicht auswaschen!
  5. Einen EL Butter in einer Pfanne schmelzen lassen und die Möhren darin ca. 5 Minuten dünsten. Chili zugeben, mit Koriander und etwas Salz würzen. Die Kartoffeln und den Sellerie abgießen, mit Milch und 1 EL Butter zurück in den Topf geben und zu Püree stampfen. Püree mit Salz, Pfeffer und etwas Muskat abschmecken.
  6. Abschließend das Fleisch herausnehmen, locker in Folie wickeln und kurz ruhen lassen. Die Soße machen wir in der Pfanne mit dem Bratöl, das wir mit der Brühe und dem Rotwein ablöschen, aufkochen und zugedeckt ca. 5 Minuten köcheln lassen. Nun die Stärke mit etwas Wasser glatt rühren und die köchelnde Soße damit binden, mit Salz, Pfeffer und etwas Zucker abschmecken
  7. Das Fleisch aus dem Ofen nehmen. Sollte die Kruste etwas instabil wirken, dann einfach noch etwas Parmesan über die Medaillons streuen und kurz im Ofen schmelzen lassen. Jetzt nur noch alles mit Möhren und Püree auf Tellern schön anrichten, mit Petersilie bestreuen und garnieren. Guten Appetit!
Dieses Rezept teilen
Powered by WP Ultimate Recipe

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.