Spargel-Blätterteigstangen mit Schinken

Rezept drucken
Spargel-Blätterteigstangen mit Schinken
Die Spargelzeit ist eine schöne Zeit. Wer seinen Spargel nicht immer mit Sauce Hollandaise essen möchte sollte unbedingt diese Spargel-Blätterteigstangen mit Schinken ausprobieren! Sie eigenen sich als Beilage zum Schnitzel, mit einem Salat, zum Brunchen oder auch als leckere Vorspeise.
Vorbereitung 10 Minuten
Kochzeit 15 Minuten
Portionen
Personen
Zutaten
Vorbereitung 10 Minuten
Kochzeit 15 Minuten
Portionen
Personen
Zutaten
Anleitungen
  1. Zu Beginn muss der Ofen auf etwa 180°C vorgeheizt werden. In einem Topf wird anschließend Wasser mit etwas Salz zum Kochen gebracht. Ich gebe gern noch etwas Zitronensaft dazu, aber das ist Geschmackssache. Die grünen Spargelstangen werden nun gründlich gewaschen. Grüner Spargel muss nicht geschält werden, aber ihr solltet den unteren Teil des Stängels abschneiden, da dieser etwas holzig ist. Das kochende Wasser kann nun von der Herdplatte genommen werden. Der Spargel wird nun in dem noch heißen Wasser für etwa 2 Minuten blanchiert und anschließend auf Küchenpapier zum Abtropfen und auskühlen gelegt.
  2. Währenddessen kann der Blätterteig ausgerollt und in etwa 1-2 cm dicke Streifen geschnitten werden. Dies geht am einfachsten mit einem Pizzaschneider oder Ähnlichem.
  3. Damit der Blätterteig nicht kleben bleibt, solltet ihr eure Arbeitsfläche mit etwas Mehl bestäuben. Auf die Blätterteigstreifen wird nun je eine Scheibe Schinken gelegt. Am einfachsten geht es nun, wenn ihr den Spargel etwas diagonal auf die Blätterteigstreifen legt und ihn einrollt. Die fertigen Spargelstangen werden nun noch mit etwas Eigelb bestrichen und mit Sesam bestreut, auf ein Blech gelegt um für etwa 15 Minuten gebacken.
  4. Guten Appetit!
  5. Aus dem übrig gebliebenen Blätterteig könnt ihr diese leckeren Pizzaschnecken oder Käse Schinken Croissants machen
Dieses Rezept teilen
Powered by WP Ultimate Recipe

Spinatstrudel und Schweinemedaillons auf Zucchini-Letscho

Rezept drucken
Spinatstrudel und Schweinemedaillons auf Zucchini-Letscho
Ein wunderbares modernes Abendessen aus Österreich. Wunderbar lecker und leicht zubereitet.
Küche Österreich
Vorbereitung 30 Minuten
Kochzeit 30 Minuten
Portionen
Personen
Zutaten
Für den Strudel
Küche Österreich
Vorbereitung 30 Minuten
Kochzeit 30 Minuten
Portionen
Personen
Zutaten
Für den Strudel
Anleitungen
  1. Zu Beginn wird der frische Spinat grob kleingeschnitten und die Zwiebel fein gewürfelt. Beides wird nun in einer Pfanne mit Öl angedünstet und mit Pfeffer und Salz und abgeschmeckt. Der Ofen wird auf 210°C vorgeheizt.
  2. Die abgekühlte Spinatmasse wird nun auf dem ausgerollten Blätterteig verteilt. Die Ränder werden dabei freigelassen. Abschließend wird der Schafskäse gewürfelt und ebenfalls auf dem Blätterteig verteilt. Nun wird der Strudel zusammengerollt. Die Enden werden festgedrückt und der Strudel mit Eigelb bestrichen, damit er beim Backen eine schöne Farbe bekommt. Der Strudel kommt nun für 30 Minuten in den vorgeheizten Ofen.
  3. Währenddessen werden Zucchini, Tomaten und Zwiebeln kleingeschnitten und in einer Pfanne angedünstet und mit Salz und Pfeffer gewürzt werden. Die Schweinemedaillons werden auf beiden Seiten angebraten, bis sie eine schöne Farbe bekommen. Das Fleisch muss für 8 Minuten auch in den Ofen.
  4. Den Strudel vor dem Anschneiden einige Minuten auskühlen lassen und anschließend auf einem Teller mit dem Letscho und den Medaillons anrichten. Guten Appetit!
Dieses Rezept teilen
Powered by WP Ultimate Recipe

Pizza Schnecken

Pizzaschnecken

Ein toller kleiner Partysnack schnell zu bereitet und richtig lecker! Die Schnecken schmecken sowohl warm, als auch kalt.

Rezept drucken
Pizza Schnecken
Pizzaschnecken
Vorbereitung 15 Minuten
Kochzeit 20 Minuten
Portionen
Personen
Zutaten
Für Vegetarier:
Vorbereitung 15 Minuten
Kochzeit 20 Minuten
Portionen
Personen
Zutaten
Für Vegetarier:
Pizzaschnecken
Anleitungen
  1. Zunächst müssen die Oliven klein gehackt werden und mit dem Kräuter, dem Öl und den passierten Tomaten vermischen. Anschließend die Knoblauchzehe hineinpressen und mit den Gewürzen abschmecken.
  2. Den gekühlten Käse grob hobeln und den Schinken in dünne Streifen schneiden. Danach die Arbeitsfläche mit Mehl bestreuen und den Blätterteig ausrollen. Anschließend die Tomaten-Oliven-Paste auf dem Teig streichen und die Käse und Schinken gleichmäßig verteilen. Den Ofen auf 200°C Ober/Unterhitze vorheizen.
  3. Den belegten Teig dann vorsichtig zusammenrollen und in etwa 1,5 cm dicke Scheiben schneiden. Diese dann auf ein mit Packpapier belegten Blech geben und 20 Minuten backen.
  4. Mit etwas Salat garnieren und genießen!
  5. Alternativ könnt ihr statt dem Schinken auch Fetakäse nehmen - oder ihr belegt eure Teigrolle mit halb Schinken und halb Feta!
Dieses Rezept teilen
Powered by WP Ultimate Recipe

Pork Wellington

Der britische Feldmarschall Arthur Wellesley wird aufgrund seines Sieges in der Schlacht bei Waterloo über Napoleon zum Herzog von Wellington ernannt und lässt sich, der Legende nach, gleich nach der Schlacht ein ‘Filet de boeuf en croute’ servieren, was fortan seinen Namen trägt.

Rezept drucken
Pork Wellington
Das Pork Wellington ist dem Beef Wellington nachempfunden. Bei gleichem Aufbau werden die Zutaten neu variiert! Viel Spaß beim Nachkochen!
Vorbereitung 45 Minuten
Kochzeit 1,5 Stunden
Portionen
Personen
Zutaten
Für das Filet
Für die Soße
Als Beilage
Vorbereitung 45 Minuten
Kochzeit 1,5 Stunden
Portionen
Personen
Zutaten
Für das Filet
Für die Soße
Als Beilage
Anleitungen
  1. Zunächst wird der Ofen auf 200°C Ober- und Unterhitze vorgeheizt. Danach das Schweinefilet Waschen und trocken tupfen und mit Butterschmalz in von allen Seiten ca. 5 Minuten von allen Seiten anbraten und dann erst mit Salz und Pfeffer würzen und auskühlen lassen.
  2. Anschließend das Filet mit dem Schinken umwickeln. Dazu etwas Frischhaltefolie ausrollen, den Schinken auflegen und eng zusammenwickeln und für etwa 10 Minuten in den Kühlschrank legen.
  3. Währenddessen den Mangold waschen und vom harten Stiel entfernen. Einen Topf mit Salzwasser zum Kochen bringen und die Mangoldblätter nach für nach jeweils für 30 Sekunden weich kochen (blanchieren) und im Eiswasser, bzw. sehr kalten Wasser abkühlen und trocken tupfen. Das ist daher wichtig, da das Pork sonst zu feucht wird und beim Anrichten zerfällt, da es im Ofen doch viel Flüssigkeit verliert.
  4. Das Filet aus dem Kühlschrank nehmen und die Folie vorsichtig entfernen. Nun die Mangoldblätter auf die gleiche Weise um das Schinken-Filet wickeln. Wieder fest mit der Folie umwickeln und in den Kühlschrank damit.
  5. Als nächstes wird eine Paprika entkernt und in kleinen Stückchen in einem Mixer zerkleinert und mit dem Kalbsbrät ordentlich vermischt.
  6. Nun die Arbeitsfläche mit Mehl betreuen und den Blätterteig auslegen, damit dieser nicht an der Fläche kleben bleibt. Die Hälfte des Kalbsbräts nun in der Mitte des Teiges verteilen, das umwickelte Filet darauf platzieren und mit dem Rest des Bräts umstreichen.
  7. Abschließend den Blätterteig um das Filet schließen und überstehenden Teig entfernen. Das Pork Wellington nun mit dem Eigelb bestreichen und für 35-45 Minuten in den Ofen geben.
Die Soße
  1. Während das Pork im Ofen bäckt, wird die Soße angerichtet. Dazu die Petersilie waschen, trocken schütteln und klein hacken. Das Stück Butter auf schwacher Flamme zerlaufen lassen. Währenddessen das Eigelb mit dem Weißwein im nicht (!) kochemden Wasserbad schaumig schlagen und vorsichtig die Butter unterrühren. Mit Salz und Pfeffer, sowie dem Zitronensaft abschmecken und die Petersilie hinzugeben.
  2. Mit dem Brokkoli anrichten und servieren. Guten Appetit!
Dieses Rezept teilen
Powered by WP Ultimate Recipe

Käse Schinken Croissant

Schinken Croissant
Rezept drucken
Käse Schinken Croissant
Diese Croissants können in verschiedenen Größen gebacken werden und eignen sich daher sowohl als schmackhaftes warmes Abendessen oder kleiner Fernseh- oder Partysnack. Auch bei der Füllung dürft ihr kreativ sein!
Schinken Croissant
Vorbereitung 15 Minuten
Kochzeit 15 Minuten
Portionen
Croissants
Zutaten
Vorbereitung 15 Minuten
Kochzeit 15 Minuten
Portionen
Croissants
Zutaten
Schinken Croissant
Anleitungen
  1. Zu Beginn müssen wir den Schinken in kleine Würfel schneiden und den Käse schön raspeln.
  2. Da dann doch alles recht schnell geht am besten gleich den Ofen auf 200°C Ober/Unterhitze vorheizen.
  3. Danach einfach nur noch den Sauerrahm mit dem Schinken und Käse verrühren und etwas Schnittlauch dazugeben.
  4. Als nächstes wird der Blätterteig ausgerollt und in Dreiecke (siehe Foto) geschnitten.
  5. Die Füllung nun auf den Blätterteig platzieren, wobei wir hier nicht zu viel nehmen sollten und zum Croissant rollen. An den Seiten schön festdrücken, damit die Füllung nicht herausläuft.
  6. Kurz bevor die Teigtaschen nun für ca. 15 Minuten in den Ofen kommen mit etwas Eigelb bestreichen. Guten Appetit!
Dieses Rezept teilen
Powered by WP Ultimate Recipe