Halloween Schoko-Kirsch-Muffins

Rezept drucken
Halloween Schoko-Kirsch-Muffins
Halloween steht vor der Tür. Und diesmal wird es nicht nur gruselig, sondern auch süß. Diese leckeren Muffins sind der Hit auf der Halloween Party. Süß, saftig und mit leckerer Kirschfüllung. Viel Spaß beim Gruseln und nachbacken!
Vorbereitung 15 Minuten
Kochzeit 20 Minuten
Wartezeit 15 Minuten
Portionen
Muffins
Zutaten
Für den Muffin
Für das Topping
Vorbereitung 15 Minuten
Kochzeit 20 Minuten
Wartezeit 15 Minuten
Portionen
Muffins
Zutaten
Für den Muffin
Für das Topping
Anleitungen
  1. Für den Muffin wird zunächst der Ofen auf 200°C Ober/Unterhitze vorgeheizt. Anschließend werden Mehl, Kakao, Backpulver und Zucker gründlich vermischt. Die beiden Eier werden zusammen mit dem Öl etwa 5 Minuten schaumig geschlagen. Nach nun nach kann nun die Mehlmischung untergerührt werden. Zu guter Letzt kann die kleingekackte Schokolade ebenfalls verrührt werden.
  2. Jetzt benötigen wir ein Muffin-Blech, welches mit Muffin-Förmchen ausgelegt sein sollte. Etwas Teig wird nun in die Förmchen gegeben. Auf diese geben wir nun die bereits abgetropften Kirschen und bedecken diese wieder mit Teig, bis die Förmchen gut gefüllt sind. Unsere Muffins werden nun für etwa 20 Minuten gebacken.
Für das Topping
  1. Für das Topping wird die weiche Butter zunächst schön cremig gerührt. Anschließend wird die Butter dann mit dem Frischkäse und dem Puderzucker vermengt. Wer es nicht ganz so süß mag, kann auch gern weniger Zucker nehmen. Das fertige Topping kann nun vorsichtig mit einem Löffel auf dem Muffin verteilt werden.
Für die Spinne
  1. Für die Spinne werden nun 3 bis 4 Steifen mit dem Schokoladen-Dekor-Stift über den Muffin gezogen. Die Augen werden mit dem Schoko-Stift am Keks festgeklebt und anschließend auf dem Muffin platziert. Viel Spaß beim Naschen und Gruseln!
Dieses Rezept teilen
Powered by WP Ultimate Recipe

Knusprige Müslikekse

Rezept drucken
Knusprige Müslikekse
Diese knusprigen Müslikekse sind die ultimative Allzweckwaffe. Egal ob als Reiseproviant, zum Picknicken oder als Nervennahrung für die Uni. Schnell zubereitet und aus Zutaten, die man immer zu Haus hat.
Vorbereitung 10 Minuten
Kochzeit 10 Minuten
Portionen
Stück
Zutaten
Vorbereitung 10 Minuten
Kochzeit 10 Minuten
Portionen
Stück
Zutaten
Anleitungen
  1. Für unsere leckeren Müslikekse wird zunächst die Butter in einer Pfanne zerlassen und das Müsli darin geröstet. Anschließend muss das Müsli etwas auskühlen. Währenddessen kann der Ofen auf 175°C vorgeheizt werden. Das ausgekühlte Müsli wird nun mit den Eiern, dem Zucker und dem Backpulver vermischt.
  2. Der Müsliteig wird nun auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech gelegt und für etwa 10 Minuten gebacken.
  3. Am besten schmecken die Kekse mit etwas Joghurt und Beeren. Tipp: Gebt die Kekse nicht in eine verschlossene Dose, wenn ihr wollt, dass sie schön knusprig bleiben.
Dieses Rezept teilen
Powered by WP Ultimate Recipe

Egg Benedict mit Gelinggarantie!

Rezept drucken
Egg Benedict
Ein echter Frühstücksklassiker aus Amerika. Während die Eier in den Hotels auf der ganzen Welt aufwendig im Wasserstrudel pochiert werden, zeige ich euch heute einen einfachen Tipp, mit denen euer Egg Benedict zum vollen Erfolg am Frühstückstisch wird! Schon 1894 soll das Egg Benedict als Katerfrühstück in New York kreiert worden sein.
Vorbereitung 20 Minuten
Portionen
Personen
Zutaten
Für das Egg Benedict
Für die Hollandaise
Vorbereitung 20 Minuten
Portionen
Personen
Zutaten
Für das Egg Benedict
Für die Hollandaise
Anleitungen
Für die Hollandaise
  1. Wer keine fertige Soße Hollandaise benutzen will findet hier nun ein kleines Rezept:
  2. Die Butter schmelzen, aber nicht heiß werden lassen. Nun die Eigelbe zusammen mit ein wenig Zitronensaft in ein hohes, schmales Gefäß geben. Die flüssige Butter dazu gießen und den Pürierstab bis auf den Boden setzen, erst dann einschalten und langsam nach oben ziehen. Mit Salz, Pfeffer, Muskat und weiterem Zitronensaft abschmecken. Die Soße kann nun mit mehr Zitronensaft verdünnt oder mit Butter verdickt werden. Abschließend noch mit etwas gehackten Kräutern verfeinern und sehr vorsichtig unter ständigem Rühren erwärmen.
Los Geht's!
  1. Um die Eier zu pochieren, wird etwas Frischhaltefolie über ein Glas gehängt. In die hier entstandene Kuhle wird nun vorsichtig ein Ei hineingeschlagen. Wichtig hierbei ist es, dass das Eigelb ganz bleibt. Die vier Ecken der Folie müssen jetzt verknotet werden, damit das Ei verschlossen ist und nicht ausläuft, wenn ihr es in einen Topf mit siedenden Wasser gebt. (Das Wasser hat etwa 100°C, darf aber nicht mehr "blubbern"). Unsere Eiersäckchen bleibt nun für etwa 3-5 Minuten im heißen Wasser. Das Eiweiß wird hierbei fester, das Eigelb bleibt aber schön flüssig. Haben die Eier die richtige Konsistenz erreicht können sie vorsichtig aus dem Wasser genommen werden.
  2. In der Zwischenzeit kann der Frühstücksschinken in einer Pfanne angebraten werden. Wer möchte kann auch Champignons mitbraten. Sind die Eier nicht mehr ganz so heiß, können sie vorsichtig von der Folie befreit werden. Da sie aber immer noch weich sind, müsst ihr aufpassen, dass sie euch nicht zerreißen. Nun werden die Brötchen halbiert, mit dem Schinken und pochiertem Ei belegt und mit der Soße Hollandrade übergossen, mit etwas Schnittlauch zum Verzieren und den Champignons oder den Tomaten serviert. Wer möchte kann noch etwas gehobelten Parmesan dazugeben. Guten Appetit! Nun werden die Brötchen halbiert, mit dem Schinken und pochiertem Ei belegt und mit der Soße Hollandiase übergossen, mit etwas Schnittlauch zum verzieren und den Champignons oder den Tomaten serviert. Wer möchte kann noch etwas gehobelten Parmesan dazugeben. Guten Appetit!
Dieses Rezept teilen
Powered by WP Ultimate Recipe

Himbeer Cupcakes

Rezept drucken
Himbeer Cupcakes
Wer isst auch so gerne Himbeeren wie ich? Dann sind diese Cupcakes genau das Richtig für euch! Denn hier sind die Himbeeren im Teig, in der Creme und mittendrin 🙂 Ideal für ein Picknick in der Sonne, für den Kaffeebesuch, als Mitbringsel oder einfach nur zum Genießen!
Vorbereitung 30 Minuten
Kochzeit 20 Minuten
Portionen
Stück
Zutaten
Für den Teig
Für die Füllung
Für die Garnitur
Außerdem:
Vorbereitung 30 Minuten
Kochzeit 20 Minuten
Portionen
Stück
Zutaten
Für den Teig
Für die Füllung
Für die Garnitur
Außerdem:
Anleitungen
Der Teig:
  1. Zu Beginn wird der Backofen auf 170°C vorgeheizt. Die Papierkapseln können in die Vertiefungen der Muffinform gegeben werden. Für den Teig muss das Mehl mit dem Backpulver versiebt und die Eier getrennt werden. Die Buttermilch wird zusammen mit den Himbeeren püriert. Mit 70g (von 100) Zucker wird die weiche Butter mit dem Vanillezucker und dem Eigelb schaumig geschlagen. Anschließend wird die Buttermasse mit der Himbeer-Buttermilch-Mischung verrührt. Das Eiweiß muss mit den übrigen 30g (von 100) schaumig geschlagen werden.
  2. Nun kann das Mehl mit der Buttermischung vermengt werden. Der Eischnee muss vorsichtig untergehoben werden. Den Teig nun in die Muffinform geben und etwa 20 Minuten auf unterster Schiene backen und anschließend auskühlen lassen.
Für die Füllung
  1. Währenddessen könnt ihr für die Füllung die Schlagsahne mit der Stärke vermischen. Anschließend soll der Himbeersaft mit dem Zucker aufgekocht werden. Die Sahne-Mischung kann nun zugefügt werden und wird etwa eine Mintute mitgeköchelt, sodass ein Pudding entsteht. Dieser muss nun ebenfalls auskühlen.
  2. Die Zeit kann jetzt genutzt werden um die fischen Himbeeren zu pürieren. Diese werden zusammen mit der Mascarpone, dem Zucker und dem ausgekühlten Pudding glattgerührt. Unsere Füllung kann nun in einen Spritzbeutel gegeben werden.
Für die Ganitur
  1. Die kalten Muffins können jetzt aus ihren Papierkapseln genommen und horizontal durchgeschnitten werden. Die Füllung wird mit dem Spritzbeutel auf dem Muffinboden verteilt und mit den übrigen Himbeeren belegt. Nun kann der Muffindeckel vorsichtig aufgesetzt und mit dem Puderzucker bestäubt werden. Wenn ihr wollt, könnt ihr die Cupcakes wieder in frische Papierkapseln geben.
  2. Guten Appetit!
Dieses Rezept teilen
Powered by WP Ultimate Recipe

Fastensuppe mit Knoblauch-Croutons

Rezept drucken
Fastensuppe mit Knoblauch-Croutons
In der Fastenzeit wollen einige mehr auf ihre Ernährung achten, oder gar ganz auf Fleisch verzichten. Wer das auch probieren möchte findet hier eine leckere Fastensuppe. Durch die Knoblauch-Croutons wird die einfache Gemüsesuppe zum kleinen kulinarischen Highligt.
Vorbereitung 10 Minuten
Kochzeit 20 Minuten
Portionen
Personen
Zutaten
Für die Fastensuppe
Für die Croutons
Vorbereitung 10 Minuten
Kochzeit 20 Minuten
Portionen
Personen
Zutaten
Für die Fastensuppe
Für die Croutons
Anleitungen
  1. Für unsere Suppe müssen zunächst die Zwiebeln grob gehackt und die Kartoffeln und der Kohlrabi in mundgerechte Stückchen geschnitten werden. Das Gemüse muss nun (bei 4 Personen) in einem Liter kochendem Wasser für etwa 20 Minuten weichgekocht.
  2. Weiter soll die Butter in einem Topf schmelzen und mit dem eingestäubten Mehl angedünstet und mit 200 ml kaltem Wasser gründlich verrührt. Dies wird nun mit dem gekochten Gemüse samt Kochwasser verrührt und kurz aufgekocht. Abschließend wird alles mit Salz, Pfeffer und Petersilie abgeschmeckt.
  3. Für die Croutons wird das Toastbrot in Würfelgeschnitten. In einer Pfanne muss nun etwas Butter mit dem gehacktem Knoblauch angedünstet werden. Die Toastwürfel werden nun leichtangebraten und anschließend über die Fastensuppe gegeben. Guten Appetit!
Dieses Rezept teilen
Powered by WP Ultimate Recipe

Schwedische Köttbullar mit Bohnen

Rezept drucken
Köttbullar mit Bohnen
Heute geht unser kulinarischer Ausflug nach Schweden. Die meisten von uns kennen sie aus einem Möbelkaufhaus. Erraten, heute gibt es Köttbullar. Das "K" wird übrigens nicht wie ein K ausgesprochen, sondern wie ein „Sch“ wenn es vor einem Ö steht - Schöttbüllar. Ich wünsche euch "Smaklig måltid!", wie der Schwede sagen würde 🙂
Vorbereitung 30 Minuten
Kochzeit 15 Minuten
Portionen
Personen
Zutaten
Vorbereitung 30 Minuten
Kochzeit 15 Minuten
Portionen
Personen
Zutaten
Anleitungen
  1. Zu Beginn muss das Weißbrot in kleine Würfel geschnitten werden. Diese dann in etwas Milch aufweichen und mit einer fein gehackten Zwiebel, dem Hackfleisch und dem Ei, Salz und Pfeffer gründlich verkneten. Aus dieser Masse müssen nun die kleinen Köttbullar geformt werden (etwa 6 pro Person)
  2. Unsere Fleischbällchen werden in nun in einer Pfanne mit etwas Butter angebraten, bis sie eine schöne Farbe bekommen. Anschließend werden sie im Ofen bei 100°C warmgehalten. Die Pfanne brauchen wir noch für die Soße.
  3. Nachdem ihr die Bohnen geputzt habt könnt ihr sie zusammen mit einer fein gehackten Zwiebel in einer Pfanne mit etwas Wasser bei geschlossenem Deckel etwa 15 Minuten Dünsten. Anschließend werden die Bohnen mit Salz und Pfeffer gewürzt. Die Kartoffeln werden geschält gekocht. In der Milch und mit dem gehackten Dill wird nun der Kartoffelbrei gestampft.
  4. Für die Soße wird nun die Sahne in die Pfanne mit dem Köttbullarfett mit etwas Mehl vermengt und erhitzt.
  5. Nun noch die Köttbullar auf dem Kartoffelbrei anrichten und die Bohnen auf den Teller geben. Smaklig måltid!
Dieses Rezept teilen
Powered by WP Ultimate Recipe

Herbstlicher Birnenkuchen

Rezept drucken
Herbstlicher Birnenkuchen
Dieser leckere herbstliche Birnenkuchen ist ein Muss für ein gemütliches Kaffeetrinken mit der Familie oder Freunden. Highlight des Kuchens ist der wunderbar lockere Schmand-Belag. Für unsere Freunde aus Österreich: Da es hier kein Schmand gibt, könnt ihr euch den ganz einfach selber machen. Um den passenden Fettgehalt zu bekommen benötigt ihr ein 50:50 Mischung aus Crème fraîche und Sauerrahm. Nun steht dem Backvergnügen nichts mehr im Wege - Viel Spaß!
Vorbereitung 35 Minuten
Kochzeit 1 Stunde
Wartezeit 1 Stunde
Portionen
Kuchen
Zutaten
Für den Teig
Für die Füllung
Für den Belag
Vorbereitung 35 Minuten
Kochzeit 1 Stunde
Wartezeit 1 Stunde
Portionen
Kuchen
Zutaten
Für den Teig
Für die Füllung
Für den Belag
Anleitungen
  1. Für den Teig werden das Mehl mit dem Backpulver eine Rührschüssel gesiebt und anschließend mit einer Prise Salz, weicher Butter, dem Ei und Zucker vermischt. Der fertige Teig wird nun in Folie gewickelt etwa eine halbe Stunde zum Ruhen in den Kühlschrank gelegt. Danach kann er entweder in eine runde Kuchenform oder auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech gegeben werden. Der Ofen kann bereits auf 175°C vorgeheizt werden.
  2. Für die Füllung müssen die Birnen erst geschält, entkernt und geviertelt werden. Danach wird das Wasser mit dem Zucker zusammen aufgekocht und die Birnen etwa 8 Minuten bissfest gegart. Die Birnen werden anschließend aus dem Wasser genommen und zum Abkühlen auf die Seite gelegt. Ein halber Liter des Wassers wird jetzt verwendet um mit dem Puddingpulver einen Pudding zu kochen. Die Birnen werden nun auf dem Teig platziert und vorsichtig mit dem Pudding übergossen, bis alles bedeckt ist. Der Kuchen kann nun für 35 Minuten gebacken werden.
  3. Für den Belag werden derweil die Eier getrennt. Das Eiweiß wird steif geschlagen, dabei kann der Zucker langsam eingerieselt werden. Das Eigelb wird mit dem Schmand (bzw. der Sauerrahm Crème fraîche Mischung) verrührt und anschließend mit dem Eiweiß vorsichtig vermischt. Der Belag ist nun fertig um auf dem Kuchen verteilt zu werden. Nun kommt der Kuchen für weitere 25 Minuten in den Ofen, bis die Oberfläche goldbraun geworden ist.
  4. Die roten Birnen, am besten ihr nehmt die Williams Birne, wird für die Deko in Scheiben oder Fächer geschnitten und auf dem ausgekühlten Kuchen verteilt. Aus der Bio-Orange werden Zesten von der Schale abgerieben und ebenfalls auf dem Kuchen angerichtet. Guten Appetit!
Dieses Rezept teilen
Powered by WP Ultimate Recipe

Avocado-Mais-Salat mit Hühnchenspießen

Hurra, Hurra, der Herbst ist da! Nicht nur die Blätter der Bäume verfärben sich, auch die Farben und Zutaten auf den Tellern wechseln. Hier habt ihr ein tolles Herbstrezept.
Die Marinade der Hühner ist mein persönliches Highlight. Schön mild kommt die überraschend gute Kombination aus Mais und Avocado voll zur geltung.

Rezept drucken
Avocado-Mais-Salat mit Hühnchenspießen
Schön mild kommt die überraschend gute Kombination aus Mais und Avocado voll zur geltung.
Vorbereitung 30 Minuten
Kochzeit 10 Minuten
Portionen
Personen
Vorbereitung 30 Minuten
Kochzeit 10 Minuten
Portionen
Personen
Anleitungen
  1. Zu Beginn werden die Hühnerfilets in etwa 2 cm große Würfel geschnitten. Für die Marinade muss die Zwiebel fein gerieben und mit der Buttermilch, der Sojasoße und Salz und Pfeffer in einer Schale vermischt werden. Die Hühnerwürfel für mindestens 20 Minuten in der Marinade einlegen.
  2. In der Zwischenzeit werden die Frühlingszwiebeln in feine Ringe geschnitten. Auch die Paprika muss kleingeschnitten und der Koriander und der Knoblauch fein gehackt werden. Die Avocados werden entkernt und in Scheiben geschnitten. Die Scheiben können gleich auf den Serviertellern gelegt und mit etwas Limettensaft beträufelt werden.
  3. Die Hühnerfleischwürfel können nun auf Spieße gesteckt werden. Am besten ihr lasst sie vor dem 6-8 minütigen Anbraten bei starker Hitze noch etwas abtropfen.
  4. Die Maiskörner werden in einer Pfanne mit etwas Öl scharf angebraten. Die Paprika und der Knoblauch werden nach einiger Zeit dazugegeben und dürfen 1-2 Minuten mitbraten. Zu guter Letzt kommen die Frühlingszwiebeln und etwas Butter dazu. Je nach Belieben alles mit Salz, Pfeffer und gern auch etwas Limettensaft würzen.
  5. Jetzt nur noch den Mais auf den Avocados auf den Tellern anrichten und die Hühnerspieße darauf platzieren. Guten Appetit!
Dieses Rezept teilen
Powered by WP Ultimate Recipe

Schweinebraten mit Erdäpfelhaube und Bohnen im Speckmantel

Rezept drucken
Schweinebraten mit Erdäpfelhaube und Bohnen im Speckmantel
Genau das Richtige, wenn ihr eure Gäste beeindrucken wollt. Die weiche Kartoffelcreme auf den Medaillons ist purer Genuss, die Bohnen im Speckmantel ein unverbesserlicher Klassiger.
Vorbereitung 45 Minuten
Kochzeit 10 Minuten
Portionen
Personen
Vorbereitung 45 Minuten
Kochzeit 10 Minuten
Portionen
Personen
Anleitungen
  1. Zu Beginn muss ein Wein geöffnet, die Kartoffeln geschält, gekocht und am besten gleich der Ofen auf 200 Grad vorgeheizt werden. Die gekochten Kartoffeln werden nun mit einer Gabel zerdrückt und mit dem Eigelb, der weichen Butter und dem Salz vermengt. Um sicher zu gehen, dass der Wein zum Essen passt, sollte er jetzt schon verkostet werden.
  2. Das Bohnenkraut zusammen mit Salz und zerdrückten Pfefferkörnern in einem Topf anschmoren und mit einem Liter Wasser für etwa 10 Minuten kochen. Währenddessen werden die Bohnen gewaschen und die Spitzen abgeschnitten und in dem vorbereiteten Wasser sprudelnd gegart und anschließend schnell in kaltem Wasser zum Abkühlen und dann auf Küchenpapier zum Abtropfen gegeben. Abschließend noch die Bohnen mit dem Schinken umwickeln und in eine eingefettete Form geben.
  3. Da der Vorgang doch recht anstrengend ist, darf das Glas ruhig wieder aufgefüllt werden. Danach wird der Lungenbraten nun in etwa 3 cm dicke Scheiben geschnitten, mit Salz und Pfeffer eingerieben und mit Rosmarin in einer Pfanne kurz angebraten. Die Medaillons bekommen nun ihre Erdäpfelhaube. Dazu die Kartoffelmasse in einem Spritzbeutel geben oder mit einem Teelöffel vorsichtig auf dem Fleisch platzieren und zusammen mit dem Rosmarin und Cherrytomaten für 8 Minuten in den Ofen geben. Nach 3 Minuten kann die Form mit den Bohnen ebenfalls in das Backrohr geschoben werden.
  4. In der nun 5 minütigen Verschnaufpause sollte überprüft werden, ob der Wein noch schmeckt, oder ob man sicherheitshalber eine weitere Flasche aus dem Keller holen sollte. Außerdem kann die Soße bereits vorbereitet werden. Dazu die Rinderbrühe in der Pfanne mit den Bratrückständen aufkochen und mit etwas in Mehl gewälzten Butter binden, es kann auch ein Schluck Weißwein dazugegeben werden, sollte davon noch etwas übrig sein.
  5. Bohnen und Fleisch werden nun gleichzeitig aus dem Ofen genommen und schön mit der Soße und den Tomaten auf einem Teller angerichtet: Prost Mahlzeit!
Dieses Rezept teilen
Powered by WP Ultimate Recipe

Welsh Cake

Rezept drucken
Welsh Cake
Wales konnte nicht nur bei der Europameisterschaft 2016 für eine Überraschung sorgen. Auch in der Küche haben die Waliser so einiger drauf. Hier zeige ich euch den traditionellen Welsh Cake. Dieser wird eigentlich auf einer heißen Steinplatte zureitet, aber die Pfanne tut es auch.
Vorbereitung 10 Minuten
Kochzeit 15 Minuten
Portionen
Personen
Zutaten
Vorbereitung 10 Minuten
Kochzeit 15 Minuten
Portionen
Personen
Zutaten
Anleitungen
  1. Zu Beginn werden das Mehl, Backpulver mit einer Prise Salz und Zimt in einer Schüssel gesiebt. Anschließend wird alles zusammen mit der weichen Butter mit der Hand vermischt. Das Ei wird mit etwas Milch ordentlich verquirlt und mit dem Teig gründlich verknetet, sodass eine schöne Kugel entsteht.
  2. Damit die Cakes eine gleichmäßige Größe haben, wird die Teigkugel nun etwa 5 Millimeter dick ausgerollt. Nicht vergessen: Damit der Teig nicht an der Arbeitsfläche und dem Nudelholz kleben bleibt beide gründlich mit Mehl einreiben. Anschließend, z.B. mit einem Glas, runde formen ausstechen.
  3. Die Cakes werden nun in eine auf mittlerer Hitze vorgeheizten Pfanne, die nur mit wenig Butterschmalz eingerieben wurde auf beiden Seiten schön braun gebacken und anschließend auf einem Rost zum kühlen gegeben.
  4. Sind die Cakes etwas abgekühlt könnt ihr sie entweder mit Puderzucker oder mit Erdbeeren und Sahne genießen. Dazu die Sahne mit Sahnesteif und Vanillezucker aufschlagen und die Erdbeeren in schreiben schneiden. Die Cakes halbieren und vorsichtig mit Sahne und Erdbeeren belegten und mit dem Puderzucker bestreuhen. Guten Appetit!
Dieses Rezept teilen
Powered by WP Ultimate Recipe